Um ganzjährig Schnittlauch ernten zu können, scheuen wir keine Mühen. Auf 0,75 ha gedeihen über Sommer und Herbst kräftige Wurzelballen, die die Energie der Sonne in Ihren Zwiebeln speichern. Vor dem Wintereinbruch werden die Wurzelballen geerntet und in Großkisten eingelagert. Mithilfe eines warmen Bades werden sie nach und nach aus ihrem Winterschlaf erweckt und im Gewächshaus mit Wachstumslampen in den dunklen Morgen- und Abendstunden in goldenes Licht gehüllt. Selbstverständlich kommt der hierfür benötigte Strom von den Pionieren der alternativen Energie, den Elektrizitätswerken Schönau.