Knollenfenchel

Der Gemüsefenchel bildet oberirdisch eine Knolle, daher auch der Name Knollenfenchel. Er ist im Mittelmeergebiet und Vorderasien beheimatet und wird besonders von der italienischen Küche hoch geschätzt.

Knollenfenchel ist roh oder gekocht ein schmackhaftes, kalorienarmes, vitaminreiches Gemüse. Er ist leicht verdaulich und wird besonders von stillenden Müttern, oder als Diätkost geschätzt.

Bei uns erfolgt die erste Pflanzung in der Regel noch im März, wobei er allerdings mit Vliesen abgedeckt wird, da zu niedere Temperaturen ihn zum blühen bringen. Die erste Ernte erfolgt dann Ende Mai und mit etwas Glück und gärtnerischen Geschick können wir dann die weißen Knollen in verschiedenen Sätzen stets frisch bis zum ersten Frost im Freiland ernten.