Feldsalat

Die edlen Rosetten gedeihen im Winterhalbjahr auf unseren Gewächshausflächen und ergänzen unsere Lagersalate um eine frische, gesunde Facette. Als einziges Baldriangewächs entlastet der Feldsalat die Gewächshausfruchtfolge und bietet willkommene Abwechslung.

Chicorée

Die “Königin der Finsternis“ mit ihrem besonderen Kulturverfahren in Erdtreiberei ist seit Jahrzehnten die aufregendste Kultur am Hof. Ihre erste Lebenshälfte verbringt die Zuchtform der Gemeinen Wegwarte im Freien auf naheliegenden Äckern befreundeter Landwirte. In der Zeit von Mai bis Oktober saugt sich die rübenhafte Wurzel voll mit Sonnenkraft, um diese während der winterlichen Treiberei…

Paprika

Die süßen, knackigen, farbenfrohen Schoten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ihr Anteil in der Fruchtfolge steigt aber auch, weil sie eine gesundende Wirkung auf den Boden haben. Unsere Spitzpaprika sind sämtlich samenfeste Sorten aus biologisch-dynamischer Züchtung. Die orangefarbenen wurden von unserer Kollegin Iris Attrot entwickelt.

Kohl

Vorwiegend für die Kund*innen unserer Direktvermarktung bauen wir im Frühjahr und in den Herbstmonaten eine bunte Auswahl Kohlgemüse an. Auch unter Insekten und Wildtieren ist unser Kohl sehr beliebt, weshalb die ganze Anbaufläche sehr aufwändig mit feinmaschigem Kulturschutznetz bedeckt wird.

Schnittlauch

Um ganzjährig Schnittlauch ernten zu können, scheuen wir keine Mühen. Auf 0,75 ha gedeihen über Sommer und Herbst kräftige Wurzelballen, die die Energie der Sonne in Ihren Zwiebeln speichern. Vor dem Wintereinbruch werden die Wurzelballen geerntet und in Großkisten eingelagert. Mithilfe eines warmen Bades werden sie nach und nach aus ihrem Winterschlaf erweckt und im…

Zucchini

Unter den Freilandkulturen stellt die allseits gefragte Zucchini eine echte Ausnahme dar. Zur Belieferung von Groß- und Einzelhandel ernten wir täglich die Früchte dieser langlebigen, unermüdlichen Pflanze. Sie begleitet uns von Anfang Mai fast bis zum ersten Frost.

Tomaten

Ein Großteil der Gewächshausfläche ist unserer Hauptkultur Tomaten vorbehalten. Zweimal wöchentlich ernten wir von Mai bis November ausgereifte, geschmackvolle Früchte verschiedenster Form, die nicht selten der Anlass sind, unseren Hofladen zu besuchen.